Netzwerk freier Theaterpädagog*innen


Workshops

Shakespeares „Romeo und Julia“ - Multiplikatoren-Workshop für Lehrer*innen (Do, 23.03.2017 / 14-17 Uhr / Theater Rüsselsheim – Foyer)

EIN VOLKSFEIND von Henrik Ibsen – Theaterworkshop für Lehrer*innen (Fr, 28. 04. und Sa, 29. 04. 2017)

Informationen über weitere Workshop-Angebote finden Sie in Kürze hier. 
Hier bekommen Sie einen Einblick in vergangene Angebote.


Shakespeares „Romeo und Julia“ (Hessisches Landestheater Marburg)

Multiplikatoren-Workshop für Lehrer*innen

Donnerstag, 23. März 2017 / 14-17 Uhr / Theater Rüsselsheim – Foyer

Kurz und knackig werden wir uns in diesem dreistündigen Workshop spielerisch der berühmtesten Liebesgeschichte der Weltliteratur und dem Theater Shakespeares nähern. Sie erhalten Spielanregungen und theaterpädagogisches Begleitmaterial, um Ihre Klasse auf den Theaterbesuch vorzubereiten. Die dazugehörende Aufführung gastiert am 28. April um 19 Uhr am Theater Rüsselsheim.

Leitung:
Heike Mayer-Netscher

Veranstalter:
Theater Rüsselsheim, Kulturregion FrankfurtRheinMain und das Starke Stücke Festival
Veranstaltungsort:
Stadttheater Rüsselsheim, Am Treff 1, 65428 Rüsselsheim  

Teilnahmegebühr:
15 €

Information / Anmeldung:
Heike Mayer-Netscher oder Milena Franta
Telefon:
0176 - 488 47 147
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage:
http://kultur123ruesselsheim.de/kultur-theater/Lehrerworkshop-zu-Shakespeares-Romeo-und-Julia-E7908.htm
Bildungsserver Hessen: https://lehrerbildung.bildung.hessen.de/suche/region/suche_fortbildung_db_gross_gerau.html/details/?la_id=0168814101
Anmeldeschluss:
15.3.2017

 

EIN VOLKSFEIND von Henrik Ibsen – Theaterworkshop für Lehrer*innen

Eine Regionale Fortbildungsveranstaltung des Pädagogischen Landesinstituts (PL), des Landesverbandes Theater in Schulen (LV.TS), der IGS Anna Seghers und des Staatstheaters Mainz.

Freitag, 28. April 2017 / 11.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 28. April 2017 / 19.30 Uhr
Samstag, 29. April 2017 / 11.00 – 15.00 Uhr

Dr. Thomas Stockmann hat seine Heimatstadt zu einem Kurort ausgebaut und ihr damit zu Ansehen und Wohlstand verholfen. Als er feststellt, dass das Wasser in seiner Stadt verseucht ist und dieses Übel beseitigen will, stößt er auf erbitterten Widerstand aus Politik, Presse und Bürgerschaft und wird schließlich zum Volksfeind erklärt.

Hellsichtig entlarvt Ibsens „Volksfeind“ die Lebenslügen einer profit-orientierten Gesellschaft und stellt die grundsätzlichen Fragen nach Legitimierung und Verantwortlichkeit politischen Handelns.

Mittels szenischer und handlungsorientierter Methoden werden wir uns im Workshop mit dem Stück und seiner Inszenierung auseinandersetzen und theaterästhetische Ausdrucksmöglichkeiten erproben.

Leitung: Walburg Schwenke

Der Workshop ist vom PL als Fortbildung anerkannt und wird zertifiziert. PL-Nr.: 17KOVDS007

Veranstaltungsort: Staatstheater Mainz, Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz
Teilnahmegebühr: 55 € / 45 € für Mitglieder des LV.TS (inkl. Eintrittskarte für den Theaterbesuch)
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Anmeldeformular)

Die Anmeldung wird weitergeleitet an das PL, das alle weiteren Unterlagen (Einladung, Zulassung, Teilnahmebescheinigung) erteilt.

Weitere Informationen:
Pädagogisches Landesinstitut (PL): Tel. 06232 / 659-232 oder -161
Walburg Schwenke: Tel: 06136/955898, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Landesverband Theater in Schulen Rheinland Pfalz (LV.TS): www.lv.ts-rlp.de