Netzwerk freier Theaterpädagogen


Fortlaufende Kurse und Gruppen:

Freies Theater ZWÖLFplusEINS
/ Mainz / von 20-55 Jahren / montags

JUNGE BÜHNE / Mainz / Jugend / junge Erwachsene

Aha-Theater / Nierstein / Senioren / mittwochs

"Was´n hier los??" Inklusives Kinder-Theater-Projekt / Nierstein / donnerstags


Workshops und Seminare
:

vhs-Kurs Theater machen (ab 13.9.16)

Die kleine Raupe Nimmersatt - Workshop für Kitas (19.-23.9.16 - Termin nach Vereinbarung)

Ronja Räubertochter - Spielpraktischer Einführungs-Workshop für Pädagog_innen (Do, 29.9. 2016) 

ICH, PINOCCHIO - EINE REISE INS HERZ DER MASCHINE (UA) -  Theaterworkshop für Lehrer_innen
(Fr, 07.10. und Sa, 08.10. 2016)
 


Fortlaufende Kurse und Gruppen

Freies Theater ZWÖLFplusEINS

Theatergruppe für Spielerfahrene zwischen 20 und 55 Jahren

montags von 19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr in Mainz

Die generationsübergreifende Theatergruppe stellt in ihren Stücken den Menschen und sein Handeln in den Mittelpunkt - durchaus mit einem zwinkernden Auge. 2006 gegründet, spielt ZWÖLFplusEINS die Premieren in Kirchen und bezieht den Raum in die Produktion mit ein.

Neue Mitglieder mit Schauspielerfahrung und/oder als "guter Geist" hinter der Bühne sind grundsätzlich willkommen. Ab Mai 2016 gehen wir in eine neue Produktion. Genaueres auf der Homepage der Gruppe. Es wird ein Teilnehmerbeitrag erhoben, neue Mitglieder herzlich willkommen.

Projektleitung & Regie: Sibylle Brandl (brans001(at)gmx.de)
Information:
www.zwoelf-plus-eins.de

Termine und Infos finden Sie hier.


JUNGE BÜHNE Mainz

Freies Jungendtheaterensemble für Jugendliche und junge Erwachsene

Die JUNGE BÜHNE Mainz ist ein freies, theaterpädagogisches Jugendtheater, das sich selbst organisiert und verwaltet. Ihre Spielstätte ist das Mainzer „Haus der Jugend", in dem auch die Proben stattfinden. Neben den beiden großen Jahresproduktionen gibt es ab der Spielzeit 2012/13 auch ein abwechslungsreiches Workshopangebot für Einsteiger und Fortgeschrittene. Interessierte können sich jederzeit an die JUNGE BÜHNE wenden.

Leitung: Philip Barth (Schauspieler und Regisseur) / Verena Gerlach (Theaterpädagogin und Regisseurin)
Information:
www.junge-buehne-mainz.de


Aha!!! -Theater Nierstein

mittwochs / 10-12 Uhr / Familienzentrum Nierstein

Im Frühjahr 2015 initiierte das Seniorenbüro Nierstein die erste Senioren-Theatergruppe in Nierstein, das „Aha!!!-Theater". Seit dem trifft sich die Gruppe, die zur Zeit aus 11 Teilnehmer/innen besteht, einmal die Woche, um Theater zu spielen. In den Proben steht die Freude am gemeinsamen Spiel, das Erlernen verschiedener Schauspieltechniken und das Entwickeln eigener Spielszenen im Vordergrund. In kleinen Zwischenaufführungen und mit einer großen Produktion im Jahr präsentiert sich das Aha!!!-Theater der Öffentlichkeit in und um Nierstein.

Leitung: Heike Mayer-Netscher
Veranstalter
: Seniorenhilfe Nierstein
Veranstaltungsort
: Ev. Familienzentrum, Mühlenstraße 28, 55283 Nierstein
Teilnahmegebühr
: 10 Euro / Monat
Teilnehmer
: Senioren 55+
Anmeldung / Informationen:
Seniorenhilfe Nierstein, Kirsten Blüm
Telefon
: 06133 - 960509 oder persönlich im Seniorenbüro
Email
: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: http://www.nierstein.de/PDF/Seniorenbuero.pdf, www.aha-theater.de


Was´n hier los?? Ein inklusives Kinder-Theater-Projekt

donnerstags / 16.15-17.45 Uhr / Familienzentrum Nierstein

Mit dem fliegenden Teppich in den Orient fliegen. Wilde Abenteuer im Urwald erleben. Sich als Burgfräulein oder Ritter verkleiden - ach und den Drachen nicht vergessen, den brauchen wir auch noch dazu! Wo ist das alles möglich? Klar - im Theater! Mit Körpereinsatz, Stimmexperimenten und Verkleidungsschlachten wird ausprobiert, was zum Theatermachen dazugehört und wie eine Gruppe ein Theaterprojekt auf die Beine stellen kann.

Leitung: Heike Mayer-Netscher und Ulrike Rissel-Küchler
Veranstalter:
Familienzentrum Nierstein und Aktion Mensch
Veranstaltungsort:
Familienzentrum Nierstein, Mühlgasse 1, 55283 Nierstein
Teilnehmer:
Kinder zwischen 6 und 10 Jahren, mit und ohne Beeinträchtigung
Anmeldung / Informationen:
Familienzentrum Nierstein, Marion Hinrichs
Telefon:
0160 – 6808608
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage:
http://www.martinskirche-nierstein.de/familienzentrum


Theater machen!

Theaterseminar mit Aufführung als Ziel / Volkshochschule Mainz / Kurs-Nr.: W65110

dienstags 19.15 – 21.30 Uhr

Schnuppertermin: 13. September 2016
Beginn: 28. September 2016

Der Kurs "Theater machen!" richtet sich an alle, die gerne eine Theater-Aufführung präsentieren wollen! Einmal pro Woche wird mit Schauspiel- und Improvisationsübungen der Auftritt auf der Bühne trainiert. Gleichzeitig werden kleine Szenen selbst entwickelt und mit kurzen Texten gearbeitet. Mit Spielfreude und Teamgeist erarbeitet der Kurs eine Szenencollage, die vor Publikum präsentiert wird.

Leitung: Heike Mayer-Netscher
Veranstalter:
Volkshochschule Mainz
Veranstaltungsort:
vhs-Haus, Mainz-Innenstadt, Aula
Teilnahmegebühr:
145.- €
Information / Anmeldung:
Regina Grimm-Karachalios
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon:
06131 - 26 25 140

Homepage: http://www.vhs-mainz.de/W65110


Die kleine Raupe Nimmersatt

Vorbereitungsworkshop für Kitas in/um Rüsselsheim 

19. - 23. September 2016 (Termin nach Vereinbarung) / in Ihrer Kita

Das Figurentheater Petra Schuff zeigt im Stadttheater Rüsselhseim eine poetische und frei Bearbeitung nach Motiven des Kinderbuchklassikers. Um den (ersten) Theaterbesuch für Kinder und ErzieherInnen erfolgreich zu machen, kommt die Theaterpädagogin des Stadttheaters Rüsselsheim in Ihre Einrichtung und führt die Kinder spielerisch in die Geheimnisse des Theaters und die Motive der Inszenierung ein.

Leitung: Heike Mayer-Netscher

Veranstalter: Theater Rüsselsheim in Kooperation mit: „Starke Stücke“ Festival / KulturRegion FrankfurtRheinMain
Veranstaltungsort: in Ihrer Kita in/um Rüsselsheim
Workshopgebühr: 15.- €
Information / Anmeldung: Heike Mayer-Netscher
Telefon: 0176 - 488 47 147
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: http://kultur123ruesselsheim.de/kultur-theater/Die-kleine-Raupe-Nimmersatt-E7541.htm

Hinweis: Der Workshop ist an einen Aufführungsbesuch Ihrer Kita-Kinder am Stadttheater Rüsselsheim gebunden. Aufführungstermine: 26. 9.2016, 9 Uhr und 11 Uhr. 


Ronja Räubertochter

Spielpraktischer Einführungs-Workshop für Lehrer_innen / Erzieher_innen / Pädagog_innen

Donnerstag, 29. September 2016 / 14-17 Uhr / Theater Rüsselsheim - Foyer

Über verschiedene kleine Spielszenen nähern wir uns in dem Workshop Astrid Lindgrens bezaubernder Geschichte über eine Freundschaft, die alle Grenzen überwindet. Wie brüllt und singt ein Räuber? Wie wohnt man auf einer echten Räuberburg? Wie sieht es in einem Wald voll Rumpelwichte und wilder Druden aus? Ziel des Workshops ist es, Ihnen Spielübungen, Materialien und Ideen zur Vorbereitung Ihrer Klasse auf den Aufführungsbesuch im Theater Rüsselsheim mit zu geben.

Leitung: Heike Mayer-Netscher
Veranstalter: Theater Rüsselsheim in Kooperation mit: „Starke Stücke“ Festival / KulturRegion FrankfurtRheinMain
Veranstaltungsort: Stadttheater Rüsselsheim, Am Treff 1, 65428 Rüsselsheim 
Teilnahmegebühr: 15.-€

Information / Anmeldung: Heike Mayer-Netscher
Telefon: 0176 - 488 47 147
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: http://kultur123ruesselsheim.de/kultur-theater/Ronja-Raeubertocher-E7549.htm 


ICH, PINOCCHIO – EINE REISE INS HERZ DER MASCHINE (UA)

Ein Projekt von Jan-Christoph Gockel nach Carlo Collodi - Theaterworkshop für Lehrer_innen

Eine Regionale Fortbildungsveranstaltung des Pädagogischen Landesinstituts (PL), des Landesverbandes Theater in Schulen (LV.TS), der IGS Anna Seghers und des Staatstheaters Mainz.

Freitag, 07. Oktober 2016 / 11.00 – 18.00 Uhr / IGS Anna Seghers 
Freitag, 07. Oktober 2016 / 19.30 Uhr / Staatstheater Mainz 
Samstag, 08. Oktober 2016 / 11.00 – 15.00 Uhr / IGS Anna Seghers

Können Maschinen lernen und Emotionen haben? So wie Pinocchio, die Holzpuppe, die zu einem Jungen aus Fleisch und Blut wird und ihrem Schöpfer davonläuft – angetrieben von der Sehnsucht, ein echter Mensch zu sein. Jan-Christoph Gockel und Michael Pietsch begeben sich in die Werkstatt des Puppenbaus, um das Verhältnis von Mensch und Maschine/Puppe zu untersuchen. Mithilfe szenischer und handlungsorientierter Arbeitsweisen wollen wir dieses im Workshop ebenfalls ausloten und theaterästhetische Ausdrucksmöglichkeiten dafür suchen. Ein Besuch der Uraufführung von „Ich, Pinocchio“ sowie dessen Reflexion schließen sich an.

Leitung: Walburg Schwenke
Veranstaltungsorte: IGS Anna Seghers, Geschwister-Scholl-Straße 7, 55131 Mainz und Staatstheater Mainz, Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz
Teilnahmegebühr: 55 € / 45 € für Mitglieder des LV.TS (inkl. Eintrittskarte für den Theaterbesuch)
Information / Anmeldung: Pädagogisches Landesinstitut, https://tis.bildung-rp.de Veranstaltungsnummer: 16KOV0602.
Weitere Informationen: Pädagogisches Landesinstitut (PL): Tel. 06232 / 659-232 oder -254
Walburg Schwenke: Tel: 06136/955898, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Landesverband Theater in Schulen Rheinland Pfalz (LV.TS): www.lv.ts-rlp.de