Netzwerk freier Theaterpädagog*innen


Susanne Schwarz

 Regisseurin, Musiktheaterpädagogin, Stimmpädagogin

1988 M.A.Theaterwissenschaft, Germanistik, Ethnologie, LMU München. 
Studienbegleitend: Schauspiel, Gesang, Bewegungstheater.
1988/1989 Stipendium des DAAD in Mexiko-Stadt
2008 Lehrbefähigung als Stimmpädagogin nach der Lichtenberger® Methode
2013 Zertifikat als Musiktheaterpädagogin, ISIM/Staatsoper Berlin
2016 Weiterbildung "Musik-Stimme-Sprache"-Bundesakademie Wolfenbüttel
Mitglied im Landesverband professioneller freier Theater in Rheinland-Pfalz.

1998 gründete sie das ImpulsTheater in Wiesbaden, 2018 das Theater Streu Licht in Schornsheim. Sie inszeniert im Profi-Bereich mit den Schwerpunkten Autorentheater, Stückentwicklungen, sowie Erzähl- und Musiktheater. Im Rahmen der kulturellen Bildung leitet sie Theaterprojekte an Schulen und außerschulischen Einrichtungen sowie im ländlichen Raum. Mit dem JUST-Staatstheater Mainz kooperiert sie im Bereich Musiktheaterpädagogik. 
Einige Stationen ihres Tuns: Erste Theaterprojekte im ländlichen Raum fanden mit Kindern und Jugendlichen in Mexiko statt. Sie war Referentin für das Hessische Kultusministerium (Seminarreihe des Netzwerks Kunst und Schule in Brünn/Tschechien) und für das ILF Mainz, die Schauspielschule der Universidad Autónoma de Nuevo León, das Centro Cultural Alemán in Monterrey/Mex. und in San Luis Potosí/Mex., das Schultheaterzentrum Wiesbaden, den Internationalen Bund Bad Kreuznach, Kinder- und Jugendzentren, leitete eine Theater- und Stimme AG an der Berufsschule für Sehbehinderte Mainz-Lerchenberg und betreute 11 Jahre lang das mobile Figurentheater/Fahrtheater der Kunst-Koffer in Wiesbaden. Für das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz ist sie mit theaterpädagogischen Projekten unterwegs. Mit einer internationalen Frauengruppe erarbeitete sie zwei Filme und ein Theaterstück, mit jugendlichen Gefangenen in der JVA Wiesbaden zwei Theaterprojekte und eine Performance, mit Schülern ein Installations- und Performanceprojekt in einem leer stehenden Bahnhofsgebäude. Ihrer stimmpädagogischen Tätigkeit geht sie im Bereich Fortbildung und im Einzelunterricht nach.

 

Motto: „Theater ist ein Ort des Erlebens und des Nachdenkens."

Schwerpunkte:

  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Stimmbildung
  • Inszenierungsangebote
  • Musiktheater / Oper

Auftraggeber:
u.A.: Kultusministerium in Hessen, ILF Mainz, Schultheaterzentren Wiesbaden und Frankfurt, Festival Starke Stücke, Jedem Kind seine Kunst, Die Kunst-Koffer kommen, IB Bad Kreuznach, JUST MAINZ (Staatstheater Mainz), in Mexiko: Centro Cultural Alemán und Schauspielschule Monterrey, Taller de Teatro Cholul.

Kontakt:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mobil: 0178-1868458
Homepage: www.theater-streu-licht.de